bio-saatgut, der Online-Shop für samenfeste Saaten, seltene Gemüsesorten für ambitionierte Hobbygärtner*innen

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen Gast! Möchten Sie sich anmelden? Oder wollen Sie ein Kundenkonto eröffnen?

Neues, Buchbesprechungen, Rezepte, etc. finden Sie auch immer auf meiner Website gartenmeinung.de


    






      Bergflockenblumen               Liebstöckel                         Erdbeeren                      Frauenmantel                    Pfingstrosen

 

Hach, es regnet, es regnet, es regnet.

Aber man will ja nicht meckern, nichts brauchen wir dringender als Regen. Leider stehen alle Jungpflanzen draussen zum Abhärten und können nicht in die Erde, weil.... alles Matsch. Dafür wachsen nun endlich, drei Wochen nach der Aussaat, Spinat, Möhren, Pflücksalat und Dill. Ich gieße ja nicht, weil ich denke, dass die Natur es schon richten wird und richtig, sie tut es. Manchmal braucht es halt ein bißchen länger.

Für die hartgesottenen GärtnerInnen ist das sicher schwer auszuhalten. Mir passt das so. Was nicht wachsen will, hat Pech gehabt. Übrigens neuester Trend bei Tomaten: überhaupt nicht gießen, weil die Pflanzen ursprünglich aus der Wüste kommen. Ich habe das Thema noch nicht vertieft, aber auch ich gieße nur zweimal die Woche, und nicht nur die Tomaten.

In meinem Gartenschuppen hat sich ein Rotschwänzchenpaar niedergelassen. Das heißt, sehr vorsichtig mit den Werkzeugen hantieren und bestimmte Dinge überhaupt nicht anfassen, denn die Herrschaften residieren auf meinem Gartenschlauch. Glücklicherweise habe ich schon etliche Meter nach draussen gebracht, so dass ich auf dieses Stück vorläufig verzichten kann. Ich habe auch extra einen Spiegel mit Griff gekauft, damit ich ins Nest schauen kann; zwei Eier sind schon drin.

Der Garten explodiert gerade förmlich, Erdbeeren blühen wie verrückt, der Sauerkirschbaum hängt voll wie nie, die Petersilie schießt, ebenso wie der Mangold und auch der Mohn, den ich letztes Jahr von einer Instagram-Freundin bekommen habe. Alles hat irgendwie nach dem letzten Sommer die Losung ausgegeben: fruchten und sich vermehren, wer weiß, ob es nicht wieder so trocken wird. Ein Winzer, den ich bei der letzten Weinwanderung getroffen habe, meinte allerdings, es gäbe einen eher kühlen Sommer. Schaun mer mal.


Und schauen sie hin und wieder in unseren Shop oder auch in Ihre Gartenbeete und dann einfach säen und genießen.


Herzlich

Ihre Gaby Krautkrämer

Ökologisches Saatgut für ambitionierte Hobbygärtner*innen

bio-saatgut - einfach gärtnern und genießen


Ein Hinweis noch für all jene, die NICHT im Internet bzw. ohne Kundenkonto bestellen wollen: Senden Sie eine Mail, einen Brief, rufen Sie an (und sprechen Sie bitte auch auf die Mailbox, wir rufen auf jeden Fall zurück), schicken Sie einen reitenden Boten, eine Brieftaube oder einen Meldehund. Wir kümmern uns dann um alles Weitere.
Unser Angebot richtet sich an Haus- und HobbygärtnerInnen. Erwerbsgärtner schauen hier…
bio-saatgut, der Online-Shop für samenfeste Saaten, seltene Gemüsesorten für ambitionierte Hobbygärtner*innen © 2019 | Responsive Template: BannerShop24.de