Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Zahlarten

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse

Bestseller

01. Chinesische Keule

2,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

02. Paulinchen

4,40 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

03. Vogelmiere

3,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

04. Rosablühender Löwenzahn

4,40 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

05. Moschus-Malve

3,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

06. Montebianco

4,70 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

07. Gartenleimkraut

2,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

08. Jalapeno

4,70 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

09. Bambino

4,70 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

10. Wintersteckzwiebel-Samen

4,70 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Neue Artikel

Tabak-Saatgut Pfälzer Juni

5,90 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Hersteller

Herzlich Willkommen Gast! Möchten Sie sich anmelden? Oder wollen Sie ein Kundenkonto eröffnen?

So funktioniert das mit dem Saatgut und einem fiktiven Konzern: www.youtube.com/watch

NEUES immer HIER...      Hof- / Flächensuche: Hier....

                                           

          Wasserkefir                       Indigo Rose                  Oooopppsss

 

Ich hätte nicht gedacht,

 

dass mir mein Ausflug in die Instagram-Welt so viel Spaß macht. Es ist ganz nett, dort so viele Garten-EnthusiastInnen zu treffen und sich mit Ihnen auszutauschen. Sehr viele junge Leute sind dort aktiv und ich stelle fest, dass die Mehrzahl oft konventionell unterwegs sind. Sie berufen sich auf das Wissen Ihrer Großmütter und Großväter. Doch das ist problematisch, denn die sind, wie ich, in den Fünfziger-, Sechziger- und Siebzigerjahren aufgewachsen. In dieser Zeit aber wurden Hybridsorten, deren Saatgut jährlich neu gekauft werden muß, Fungizide, Insektizide, Herbizide sowie chemische Düngung empfohlen und in Mengen verbraucht. Man hat sich selten bis gar nicht überlegt, dass man sich mit dem Gebrauch dieser Chemie für Nutzpflanzen das Gift gleich in den Körper holt. Es besteht also jede Menge Aufklärungsbedarf und ich versuche, ein paar Zusammenhänge zu erhellen.

 

In meinem Garten ist Chemie in der oben erwähnten Form wie Sie wissen, verpönt. Trotzdem erziele ich gute Ernten, mit der Unterstützung von Brennnesseljauche, Rotalgendünger, Ackerschachtelhalmjauche und Gesteinsmehl. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal Wasserkefir mit Garten- und Küchenabfällen und etwas Brennnessel angesetzt. Nachdem die Gärung beendet war, habe ich den Dünger verdünnt ca. 1 : 10 verwendet. Ich konnte keine exorbitanten Wachstumsschübe bei den Pflanzen feststellen, bilde mir aber ein, sie seien noch etwas robuster geworden, vor allem Lauch, Tomaten und Gurken. Ich werde das jedenfalls weiter versuchen, es bedeutet wenig Arbeit und noch weniger Gerüche.

 

Gut gemacht haben sich die Hokkaidos, die sich aus einem für die Vögel deponierten Kürbis entwickelt haben. Ich habe noch nie einen Kürbis gesehen, der so viele Früchte angesetzt hat, ich musste rigoros ausbrechen. Auch für die Gurken, Delikatess natürlich, habe ich einen Platz gefunden, wo sie sich wohlfühlen und sie danken es mit gutem Ertrag. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich also Gurken eingemacht. Und die Verkostung mit meinen FreundInnen von der Genießermanufactur hat ergeben, dass mit etwas mehr Zucker die „Spitze“ der Säure genommen werden kann. Das wird in den nächsten Tagen nochmal getestet.

 

Die Bamberger Hörnla sind zumindest im Versuchsfeld schon ausgegraben. Es hat sich herausgestellt, dass von den kleinen gelegten Kartoffeln der Ertrag am besten war. Bei den großen gelegten haben einige gar nicht gekeimt, bei den geteilten gelegten ist der Ertrag unbefriedigend.

 

Super stehen auch die Tomaten da, Aunt Ruby's German Green, White Beauty, Indigo Rose hängen voll. Die amerikanischen Sorten, die ich dieses Jahr wieder versuchsweise angebaut habe, wollen aber nicht. Sie brauchen mehr Input als sie bei mir kriegen.

 

Natürlich gab es einige Misserfolge, als da wären: kein Salat, keine Möhren, kein Grünkohl, obwohl ich gut gewässert habe. Es war einfach zu heiß zwischendurch. Aber das ist das Gute am Gärtnern, jedes Jahr bekommt man eine neue Chance. Also einfach gärtnern und genießen!

 

 

Herzlich

Ihre Gaby Krautkrämer

Ein Hinweis noch für all jene, die NICHT im Internet bzw. ohne Kundenkonto bestellen wollen: Senden Sie eine Mail, einen Brief, rufen Sie an (und sprechen Sie bitte auch auf die Mailbox, wir rufen auf jeden Fall zurück), schicken Sie einen reitenden Boten, eine Brieftaube oder einen Meldehund. Wir kümmern uns dann um alles Weitere.

Unser Angebot richtet sich an Haus- und HobbygärtnerInnen. Erwerbsgärtner schauen hier…

Neue Artikel

Sorten-Fibel Blumen und Kräuter

Sorten-Fibel Blumen und Kräuter
1 Stück
2,90 EUR inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Sorten-Fibel Blumen und Kräuter 1 x 'Sorten-Fibel Blumen und Kräuter' bestellen

Einführungsheft zum naturgemäßen Gärtnern

Einführungsheft zum naturgemäßen Gärtnern
Einführungsheft zum naturgemäßen Gärtnern
2,90 EUR inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Einführungsheft zum naturgemäßen Gärtnern 1 x 'Einführungsheft zum naturgemäßen Gärtnern' bestellen

Tigerella

Tigerella
S180F-Rot-Gelb gestreift, Tomate, mittelgroß
Inhalt reicht für 30 Pflanzen
4,70 EUR inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Tigerella 1 x 'Tigerella' bestellen

Double rich, Mini-Pack

Double rich, Mini-Pack
S200G-Rot, Gewächshaustomate, dickfrüchtig
Inhalt reicht für 10 Pflanzen
3,90 EUR inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Double rich, Mini-Pack 1 x 'Double rich, Mini-Pack' bestellen

Weißer Kegel

Weißer Kegel
Zuckerrübe, Speise-Zuckerrübe, Beta vulgaris
Inhalt reicht für 100 Pflanzen
4,70 EUR inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Weißer Kegel 1 x 'Weißer Kegel' bestellen

Babyleaf Salat-Mix

Babyleaf Salat-Mix
Schnittsalat, bunte Mischung
Inhalt reicht für 1.000 Pflanzen
4,70 EUR inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Babyleaf Salat-Mix 1 x 'Babyleaf Salat-Mix' bestellen